BI-SPEKTRUM

Aufruf zu Beiträgen

Ausgabe 02/2018: AI - Artificial Intelligence

in seiner am 25. Juni 2018 erscheinenden Ausgabe 02/2018 wird sich BI-SPEKTRUM dem Fokusthema Business Intelligence und Artifical Intelligence widmen.

Wir freuen uns darauf, durch Ihre eingereichten Beiträge von Ihren Erfahrungen und Lösungskonzepten zu lernen. Zunächst möchten wir Ihnen kurz das Thema etwas näherbringen:

Artificial Intelligence

Die Begriffe Big Data, Industrie 4.0, Analytics und Data Science bestimmen seit einiger Zeit die Agenda nicht nur in Unternehmen, sondern auch in wissenschaftlichen Untersuchungen. Dabei kommen Verfahren der Artifical Intelligence aus der umfangreichen Menge der Analytics-Ansätze im Kontext der Big Data oder Industrie 4.0 zum Einsatz, um Erklärungen für bestimmte Situationen geben oder Vorhersagen über zukünftige Ereignisse treffen zu können. Prototypen haben gezeigt, dass eine Vielzahl an Anwendungsfällen existiert, aber auch Konsequenzen für das Informationsmanagement im Allgemeinen und das Architekturmanagement im Besonderen bestehen.

Die Integration unterschiedlicher, verteilter und wechselnder Datenquellen und über die Analyse klassischer strukturierter Daten hinausgehende Analyseansätze nutzen Daten aus Social Media Plattformen, IoT-Plattformen, Maschinendaten, Texten, Bildern, Videos, Streaming-Daten sowie geospatiale Informationen. Dies impliziert technologische, Know-how- und organisatorische Herausforderungen, die die bestehenden Ansätze von Business Intelligence (BI) erweitern und ergänzen. Dabei erscheint insbesondere Artifical Intelligence ein wesentlicher Einflussfaktor für den Erfolg von Projekten in diesem Umfeld und in der Vielfalt und Weiterentwicklung analytischer Methoden zu sein, die weit über einfache mathematische Berechnungen hinausgehen. Neuere Ansätze des Machine Learning sind dabei nur ein Beispiel.

Daher laden wir in dieser Ausgabe von BI-SPEKTRUM zu Einreichungen ein, die das zuvor dargestellte Spannungsfeld aus algorithmischer und organisatorischer Perspektive beleuchten und damit Ideen und Anregungen für weitere Entwicklungen liefern sowie Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Best Practices darstellen.

Einreichung der Abstracts bis zum 20.02.2018 an christoph.witte(at)sigs-datacom.de


Mögliche Themen sind zum Beispiel:

  • Artifical Intelligence auf Basis von polystrukturierten Daten / BI und Big Data / BI und NoSQL- und NewSQL-Datenbanken
  • BI / Artifical Intelligence im Prozesskontext: Prozessorientierte BI, Operational BI, Business Process Intelligence
  • Industrialisierung und Skalierbarkeit von Artifical Intelligence: Sourcing, Artifical Intelligence as a Service, Artifical Intelligence in the Cloud
  • Dezentrale und föderierte BI / Artifical Intelligence
  • Social Collaboration und BI / Artifical Intelligence
  • Prescriptive Analytics mit Artifical Intelligence
  • Metadaten-, Datenqualitäts- und Stammdatenmanagement im Kontext Artifical Intelligence
  • End-User Autonomy und Artifical Intelligence
  • Governance, Entwicklungs- und Betriebskonzepte sowie deren Werkzeugunterstützung
  • Neue Anwendungsdomänen für BI und Artifical Intelligence (z. B. in Unternehmensnetzwerken und verbünden, in der Öffentlichen Verwaltung, Corporate Social Responsibility, Quantified-Self-Anwendungen, Gamification, Internet of Things, im Gesundheitswesen, Produktion und Logistik, Marketing und Kundenmanagement, Social Media Analytics, Social Network Analytics
  • Anspruchsvolle Analysemethoden und –werkzeuge im Kontext Artifical Intelligence (Predictive, Prescriptive und Advanced Analytics, Planung und Simulation, Decision Support Systems, Case-Based Reasoning, Geo-Intelligence, Visual Analytics and Data Discovery) sowie deren Einbindung in Business-Intelligence- und Analytics-Umgebungen

    Wenn Sie einen eigenen Artikel schreiben oder einreichen möchten, senden Sie bitte Titel, Kurzbeschreibung des Inhalts und Autorenkurzbiografie bis zum 20.02.2018 an christoph.witte@sigs-datacom.de.

    Selbstverständlich können Sie auch schon fertig formulierte, aber bisher nicht veröffentlichte Beiträge einreichen. Greifen Sie dazu eine der genannten Fragen auf oder schlagen Sie weitere spannende Themen vor.

    Alle Einreichungen werden vom BI-SPEKTRUM-Fachbeirat geprüft.

    Wichtige Termine:

    • 20.02.2018: Einreichung des Abstracts
    • 28.03.2018: Späteste Abgabe des Review fähigen Beitrags
    • 01.05.2018: Späteste Abgabe des finalen Beitrags

    Ist der Vorschlag akzeptiert, senden Sie bitte den ausformulierten Entwurf spätestens bis 28.03.2018 an die Redaktion. Bitte orientieren Sie sich bei der Erstellung Ihres Beitrages an den BI-SPEKTRUM-Autorenrichtlinien.

    Wenn Sie den Aufruf zu Beiträgen erhalten möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an Emanuel Rosenauer.